Geburtstage und andere Nähabenteuer…. (Teil 2)

Hallo zusammen,

lange ist es her – seit ich das letzte mal was gepostet habe. Das musste ich heute mit Entsetzen feststellen. Es war hier mal wieder sehr viel los an Familienfeiern, Hochzeiten und auch an der Näh- und Plotterfront.

Nachdem wir 3 von 4 Hochzeiten mit wunderbaren und super verliebten Brautpaaren erlebt haben – und auch den ein oder anderen runden Geburtstag, bin ich Moment ganz froh das mal ein, zwei Wochen Normalität eingekehrt ist. Oder eben das was man bei uns zu Hause als „normal“ bezeichnet.

Trotz des ganzen Trubels möchte ich euch von einem wunderschönen Projekt berichten das ich mit Kerstin vom „Kleinen Chamäleon“ und Janet von „Waruli“ und der lieben Sabrina realisiert habe. Wir haben mit den Schulanfängern aus dem Kindergarten meiner Tochter Beanie-Mützen zum Abschied genäht. Ich muss schon sagen für ihr Alter waren die Kids echt sehr aufgeschlossen und interessiert und vor allem haben sie mit viel Spaß und Elan mitgemacht. Gerade auch mit der Stoffauswahl bestand große Einigkeit. Während die Mädchen total auf Einhörner abfahren, waren die Jungs mit den „Explosionen“ und den netten gelben Freunden mit Glubschaugen sehr glücklich.

Auf jeden Fall will ich mich für die Hilfe und Unterstützung meiner Nähelfen und auch dem „Kleinen Chamäleon“ und dem Kindergarten bedanken. Wegen Bildern muss ich nach den Ferien mal schauen, aber ich hoffe ich kann euch da noch was nachlegen.

Was im Moment ganz aktuell ist und mich die letzten ein zwei Abende beschäftigt hat – ist der 1. Geburtstag meines kleinen Sohnes Niklas.

Nachdem ich mich beim Outfit relativ schnell für den Stoff entscheiden konnte, hat die Auswahl des Schnittes doch einige Zeit länger gedauert. Nach einigem Hin- und Hergewälze meiner gefühlt 3000 rumliegenden Schnittmustern habe ich mich bei der Hose für den Schnitt „Jinx“ von Rosarosa entschieden und beim Shirt für den Raglanpullover von „Klimperklein“ aus dem Buch „Kinderleicht“ von Pauline Dohmen. Aufgrund der warmen Temperaturen habe ich das Shirt natürlich an den Ärmeln gekürzt.

Der Stoff ist wahrscheinlich sehr bekannt, aber trotzdem noch der Vollständigkeithalber. Für die Hose und die Ärmel des Pullovers habe ich den Stoff „Shapelines sweat“ von „Mamasliebchen“ und für den Vorderteil des Pullovers und den Rückenteil den Stoff „Pippa and Piet“ von „Mamasliebchen“ vernäht.

Natürlich hat das kleine Geburtstagskind auch Spielzeug bekommen und das Kinderzimmer wurde etwas weiter gestaltet  –  auch wenn es immer noch nicht so ist wie ich mir das vorstelle.

Von allem habe ich euch mal ein paar Bilder und Einblicke dagelassen.

Ich hoffe euch gefallen sie ebensogut wie mir.

Ein anderes kleines Nähprojekt das auch ausdrücklichen Wunsch meiner Tochter entstanden ist – sind die Shirts „Ananada“ von StarLetts für Sophie und ihre besten Freundinnen die Zwillinge Liv und Ivy. Natürlich mussten die Shirts völlig identisch sein.  Und es gab keinen besser passenden Stoff als die verrückten Hühner oder auch Möwen. Tragebilder habe ich leider keine, aber von den fertigen Shirts konnte ich noch ein schnelles Foto machen – bevor sie mit großer Begeisterung meiner Tochter verschenkt wurden….

So nun werde ich mich noch an ein anderes Projekt machen und euch hoffentlich zeitnah davon berichten können.

Die Links zu meinem Artikel habe ich natürlich auch noch für Euch:

https://www.mamasliebchen.de/unsere-stoffe/

http://www.rosarosa.eu/epages/78196443.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/78196443/Categories/Category1

http://www.klimperklein.com/

Bis dahin, näht schön

Eure,

Elly